Kunststoff verarbeitende Industrie

Sensorpositionierung - manuelle Positionierung von Druckmarkenlesern


Richtstation

 

Ein bedruckter Kunststoffbogen wird vor dem Ausstanzen per Bogenanleger in eine Ausrichtstation gelegt.
Um den Bogen positionsgenau in im Stanzwerkzeug zu orientieren, wird dieser anhand von Druckmarken ausgerichtet.
Zwei unabhängig voneinender linear verfahrbare Greifer ziehen den Bogen soweit unter 2 Druckmarkenleser, bis die Position der Druckmarke mit der des Lesers deckungsgleich ist. Die beiden Greifer sitzen auf je einer per Schrittmotor betriebenen Linearachse von MM Engineering.
Zur Korrektur der gewünschten Lage des Bogens werden die Druckmarkensensoren mit je einem manuell bedienbaren Positioniertisch verstellt.

 

 

Förderband mit herausnehmaren Trennstegen


Förderband mit Trennstegen

In einer Vollautomatischen Stanzmaschine werden Bankkarten in Dreierreihen ausgestanzt. Um die fertigen Karten sortenrein aus der Maschine zu bringen wird ein Förderband der Serie FB13 mit Trennstegen verwendet. Die Förderanlage ist mit 3 parallel laufenden Fördergurten ausgestattet, die Trennstege befinden sich zwischen den Bändern. Somit wird ein ungewolltes Verrutschen einer Kunststoffkarte unter die Stegen verhindert.